Aktuell Detail

Dienstag, 05. Mai 2015

Géraldine Ruckstuhl: Höchstes Punktetotal

43. LA-Meeting vom Samstag, 2. Mai 2015 in Willisau

Leichtathletik Die Höhepunkte beim 43. Willisauer Leichtathletikmeeting folgten sich im Minutentakt. Den Auftakt machten die Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer. Sie sorgten über fünf (Männer) respektive vier (Frauen) Disziplinen während des ganzen Nachmittags für spannende Duelle auf hohem Niveau.

Flavien Antille (CABV Martigny) war bei den vergangenen Austragungen immer in den vordersten Positionen anzutreffen. Doch ganz an die Spitze reichte es ihm nie ganz. Auch heuer standen ihm mit Jonas Fringeli vom LC Turicum und Christian Loosli vom LC Zürich zwei Athleten vor der Sonne. Der Sieger Fringeli brillierte mit einem starken 110-Meter-Hürden-Rennen und einem geglückten Hochsprungversuch auf 1,95 Metern.

Bei den Vierkämpferinnen fehlten die ganz grossen Namen. Den Tagessieg holte sich Marina Müller von der LG Küsnacht. Für die Topleistungen sorgten die U20-Athletin Carolin Agnou von SATUS Biel Stadt sowie die Altbürerin Géraldine Ruckstuhl. Wie sich diese zwei Nachwuchssportlerinnen zum Saisonauftakt auf den Schlossfeldanlagen präsentierten, lässt für den weiteren Verlauf einiges erhoffen. Das Duo überzeugte von A bis Z und liess den Konkurrentinnen keine Chance.

Die 17-jährige Géraldine Ruckstuhl konnte sich im Hochsprung hervorragende 1,74 Meter notieren lassen, was ihr tolle 933 Zähler einbrachte. Sie erzielte mit 3496 Punkten das höchste Gesamttotal aller Vierkämpferinnen und zeigte sich entsprechend zufrieden mit dem Wettkampf.  ep.