Aktuell

Freitag, 23. September 2022

Am vergangenen Samstag, den 17.09.2022, hat in der Turnhalle Neuheim in Eschenbach der Mammut Cup stattgefunden. Die Turnerinnen und Turner der Kategorie 5 bis 7, sowie Damen & Herren haben ihre Leistungen unter Beweis gestellt. Das Endresultat ist erneut mit in die Wertung für die Qualifikation der Schweizermeisterschaften eingeflossen.

 

Die Willisauerinnen der Kategorie 6 starteten am Samstagmittag an den Schaukelringen in den Wettkampf. Sie konnten ihre Übungen ohne grössere Fehler zu Ende turnen, mussten jedoch einige kleinere Einbussen in Kauf nehmen. Am Minitrampolin ging es weiter, wobei Chantal Scherrer zwei sauber Sprünge zeigte und somit eine Durchschnittsnote von 9.08 erhielt. Auch am Reck konnten die drei Magnesianerinnen ihr Können Abrufen und turnten ihre Übungen sauber in den Stand. Zu guter Letzt wurden elegante Bodenübungen präsentiert, wobei sich Alicia Meier und Chantal Scherrer jeweils Noten von 9.20 und 9.30 schreiben lassen durften.

 

Chantal Scherrer durfte mit dem 29. Rang eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen.

56. Rang: Alicia Meier, 72. Rang: Leonie Bussmann

 

Für Martina Kurmann und Anna Zetsche startete der Wettkampf in der Kategorie 5 in der letzten Abteilung. Am Startgerät Reck lief leider nicht alles nach Wunsch und Martina Kurmann musste einige Abzüge in Kauf nehmen, Anna Zetsche missglückte der Start am Reck und musste das Gerät zweimal verlassen. Nichtsdestotrotz gingen die Wilisauerinnen voller Motivation an den Boden. Von den Startschwierigkeiten war keine Rede mehr, die beiden zeigten tolle Übungen und erhielten dafür beide Noten über 9.00 Punkte. An den Schaukelringen ging es gleicher Art weiter. Martina Kurmann erreichte trotz einem grossen Ausfallschritt in der Landung die Note 9.35, wobei Anna ihre Übung zu ihrem Besten zeigte und sich über die hohe Note von 9.45 freuen durfte. Zum Abschluss ging es zum Sprung, wobei die Turnerinnen die letzte Power mit ins Minitrampolin brachten. Martina wurde für ihre hochgetriebenen Saltos mit der Note 9.40 belohnt.

 

Martina Kurmann wurde für ihre Leistung mit dem 21. Schlussrang belohnt und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen.

54. Rang: Anna Zetsche

 

Für die willisauer Turnerinnen war dies der Saison Abschluss. Einzig Chantal Scherrer- sie erreichte mit einem Top 20 Resultat an den Getu-Games in Malters, sowie an den Verbandsmeisterschaften in Sursee die Qualifikation für die SM-Challenge in Willisau, welche am 1. Oktober 2022 in der BBZ Halle stattfinden wird.

 

Gesamtrangliste