Aktuell Detail

Mittwoch, 27. April 2016

Das 44. Willisauer Meeting

Bereits zum 44. Mal heisst der STV Willisau am nächsten Samstag auf dem Schlossfeld die nationale und regionale Leichtathletik-Elite zum ersten Stelldichein in der Freiluftsaison 2016 willkommen.
Ab 11.30 Uhr wird das Meeting 2016 mit den Staffelrennen lanciert. Erwartet werden erneut grosse Felder in sämtlichen Disziplinen über alle Kategorien hinweg – und ganz besonders beim Nachwuchs. Traditionsgemäss macht auch das Mehrkampfkader seine Aufwartung in Willisau.
Bei den Frauen wird der Sieg wohl über Ellen Sprunger führen. Die 30-jährige Athletin der COVA Nyon möchte heuer die Limite im Siebenkampf für Rio knacken.

Highlight an Highlight

Das gleiche Ziel streben Jonas Fringeli (LC Turicum) und Flavien Antille (CABV Martigny) an. Der Startschuss zum Vier- (Frauen) respektive Fünfkampf (Männer) fällt um 12.30 Uhr beziehungsweise 13.00 Uhr mit den Hürdenrennen. Ab 16.45 Uhr gilt es dann ernst für die Mittelstreckenathletinnen und -athleten, bei welchen sich Roland Christen, Seline Scherrer und Lisa Stöckli als Pacemaker zur Verfügung stellen werden. Es wird wieder ein Spektakel der Extraklasse erwartet, bei welchem sich während sieben Stunden Highlight an Highlight reiht.