Pressearchiv Detail

Mittwoch, 24. Oktober 2018

FU16: STV Willisu – TV Dagmersellen 30:11 (11:4)

(Marina Marti & Shanya Bürli) Für das Heimspiel gegen TV Dagmersellen nahmen sich die Willisauerinnen sehr viel vor. In der Verteidigung agierten sie sehr konzentriert und liessen den Gegnern nur selten Abschlussmöglichkeiten. Im Angriff aber, zeigte sich die Nervosität der Grafenstädterinennen. Folglich passierten viele Fehlschüsse. Trotzdem gingen die Heimspieler mit einem 7-Tore-Vorsprung in die Pause (11:4).

Der Start in die 2. Halbzeit verlief besser und die Willisauerinnen schossen viele Tore, unter anderem auch durch schöne Spielzüge. Das Kronenberg-Team war überlegen und erzielte einen grossen Vorsprung. Der Trainer nahm verschiedene Wechsel vor und probierte Neues. Das erlaubte den Dagmersellerinnen, einige Tore aufzuholen. Zum Schluss resultierte der klare Sieg von 30:15 für den STV Willisau. Der wohlverdiente Erfolg wurde im Anschluss an der Kilbi Willisau gefeiert.

Willisau Hallenbad – 50 Zuschauer – Schiedsrichter: Von Matt Thomas – keine Strafen gegen Willisau und 1x2 Minuten Strafe gegen Dagmersellen – Bürli Shanya; Marti Marina (8); Schacher Sofia (5); Portmann Isabel; Zähner Corinne (1); Küttel Salome (1); Braun Jael; Matter Leonie; Wandeler Runa; Portmann Livia (4); Schnyder Corine (10); Morgenthaler Anja (1) – René Kronenberg, Erich Marti