Pressearchiv Detail

Freitag, 17. August 2018

Damen NLA, 5. Runde Damen, am Sonntag 19. August 2108, in Brügg (BE)

Gelingt Willisau der nächste Coup?

Am kommenden Sonntag nehmen die Willisauer Korbballerinnen in Brügg drei weitere Partien in Angriff. Gegen den direkten Konkurrenten muss unbedingt gepunktet werden.

Von Fabienne Mühlemann

Letztes Wochenende holten die Willisauerinnen mit einem beherzten Auftritt in Erschwil drei Punkte. Für kommenden Sonntag soll dieser Schwung und das Selbstvertrauen beibehalten werde. Denn es warten weitere Kontrahentinnen, gegen welche Punkte Pflicht sind. Erschwil-Grindel auf Platz 7 liegt vier Zähler vor dem STVW, bei einem Sieg würden es nur noch deren zwei sein. Dass die Hinterländerinnen gegen den Schweizer Meister von 2016 bestehen können, haben sie schon bewiesen. In der Vorrunde hatte es ein unglückliches Unentschieden gegeben. Doch mit dem Selbstvertrauen im Rücken ist die Erschwiler-Wand zu knacken.

Auch gegen Täuffelen und Bachs wird das Willisauer Team antreten. Die Bernerinnen haben diese Saison noch kein Spiel verloren. Das 15:13 aus Sicht von Täuffelen gegen Willisau in der Vorrunde heisst auch, dass der amtierende Schweizer Meister den Gegner nicht mehr unterschätzen wird. Auch Bachs wird ein harter Brocken, doch auch den Zürcherinnen konnte man schon Punkte abknöpfen, als man in der Nationalliga B auf sie traf. Für die Willisauerinnen ist also alles möglich.

Die Spiele der Willisauerinnen:

11.15 Uhr STVW - Täuffelen BE

12.45 Uhr STVW - Erschwil-Grindel SO

14.15 Uhr STVW - Bachs ZH