Pressearchiv Detail

Freitag, 01. Juni 2018

Damen NLA, 3. Runde Damen NLA/B am Sonntag, 03. Juni 2018 in Täuffelen (BE)

Wichtige Runde vor der Sommerpause

Am kommenden Sonntag beenden die Willisauerinnen die NLA-Vorrunde. Dieses Mal zu punkten ist Pflicht.

von Fabienne Mühlemann

2 Punkte aus 6 Spielen. So lautet die bisherige Bilanz der Willisauer Korbballerinnen in der Nationalliga A. Am Sonntag werden im bernischen Täuffelen die letzten 3 Partien der Vorrunde gespielt. Dort trifft der STVW auf Teams, gegen die er unbedingt Punkte braucht, damit sich der Rückstand in der Tabelle nicht vergrössert.

Statistik spricht gegen Willisau

Mit dem letztplatzierten Bözberg trifft man auf einen Gegner, welcher noch keine Punkte auf dem Konto hat und als einziger hinter den Luzernerinnen liegt. Bereits in der NLB trafen Willisau und Bözberg 2015 und 2016 aufeinander. In dieser Statistik führen die Aargauerinnen mit 2:1 bei einem Unentschieden. Die letzten Resultate zeigen aber, dass Bözberg mit Problemen kämpft: Gegen Täuffelen ging die Mannschaft mit 23:5 unter, gegen Urtenen mit 18:9. Das könnte die Chance für Willisau sein.

Weiter trifft man auf die Kontrahentinnen aus Zihlschlacht und Dottikon. Die beiden sind momentan im Mittelfeld platziert. Die Thurgauerinnen sind den Grafenstädterinnen weniger bekannt, Dottikon jedoch ist ein geläufiger Gegner in der Wintermeisterschaft. Dort in der Halle konnten die Willisauerinnen schon mehrfach beweisen, dass Punkte gegen die Aargauerinnen möglich sind.

Die Spiele der Willisauerinnen:

12:00 Uhr STVW – Dottikon

14:15 Uhr STVW – Bözberg

15:45 Uhr STVW – Zihlschlacht

Jede Spielerin muss im letzten Vorrundenspieltag nochmals vollen Einsatz geben.