Pressearchiv Detail

Donnerstag, 24. Mai 2018

Getu Games vom 19./20. Mai 2018 in Malters

Am vergangenen Samstag fanden die alljährlichen Getu Games in Malters statt. An diesem Wettkampf dürfen alle Turnerinnen ab der Kategorie 4 starten. Für alle Turnerinnen ab der Kategorie 5 ist dies nicht nur ein herkömmlicher Wettkampf, sondern der erste wichtige Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im Oktober. Wer gute Leistungen zeigt, kann sich für die SM Challenge, die am 1. September in Willisau stattfinden, qualifizieren.

Am frühen Morgen starten die K4- an den Schaukelringen. Alle konnten gut in den Wettkampf starteten und wurden dementsprechend mit guten Noten belohnt. Auch am Sprung konnten alle ihr Können zeigen. Am dritten Gerät, dem Reck, fiel dann der Notendurchschnitt etwas. Dennoch gab es einige saubere Übungen. Schlussendlich schlossen die Turnerinnen den Wettkampf mit eleganten Bodenübungen ab. An der Rangverkündigung reichte es dann für Anouk Peter (25. Rang) und Naja Liem (47. Rang) für einen begehrten Auszeichnungsplatz unter den ersten 40%.

Am Nachmittag galt es dann für die Turnerinnen der Kategorie 5 ernst. Am Sprung gelang vielen einen guten Start. Am Reck und am Boden konnte das gute Level gehalten werden und die Notenschnitte lagen fast bei einer 9. Am Boden brillierte Lea Heller mit einer Note von 9.50. Am Abschlussgerät, den Schaukelringen, stach besonders Lara Krügel mit ihrer schönen Übung heraus, diese wurde mit der Note 9.40 bewertet. Für Lara reichte es am Ende um ein Haar nicht für eine Rangierung untern den Top Ten. Doch mit dem 12. Rang, in einem Teilnehmerfeld von 156 Turnerinnen, kann sie sehr zufrieden sein. Dank dieser super Leistung konnte sich Lara für die SM Challenge qualifizieren. Weiter reichte es auch für Aline Lindegger (46. Rang) und Lore Hänsler (49. Rang) für eine Auszeichnung. Melanie Kurmann, Alicia Meier und Chantal Scherrer haben die Auszeichnung leider um wenige Plätze verpasst.

Zu guter Letzt startete Lea Bühler am Abend in der Kategorie Damen. Lea gelang trotz des Druckes ein super Wettkampf. An ihrem Lieblingsgerät Boden zeigte sie eine sichere Übung, die mit der Note 9.10 belohnt wurde. An den Schaukelringen konnte Lea ihre Abgangsangst überwinden und ihr gelang eine Landung in den perfekten Stand. Beim Sprung lief es ebenfalls gut, leider führte die fehlerhafte Beinhaltung zu einigen Abzügen. Mit der guten Note von 8.90 für die flüssige Reckübung konnte Lea den Wettkampf überglücklich abschliessen. Mit dem guten 18. Schussrang hat sich auch Lea für die SM Challenge in Willisau qualifiziert.

Rangliste

Kategorie 4(153 Turnerinnen): 25. Rang, Anouk Peter*; 47. Rang, Naja Liem*; 84. Rang, Leonie Bussmann; 92. Rang, Anja Meier; 118. Rang, Sina Meier; 146. Rang, Linda Marbach

Kategorie 5 (156 Turnerinnen): 12. Rang, Lara Krügel*; 46. Rang, Aline Lindegger*; 49. Rang, Lore Hänsler*; 66. Rang, Melanie Kurmann; 70. Rang, Alicia Meier; 70. Rang, Chantal Scherrer; 86. Rang, Melanie Barmettler; 86. Rang, Lea Heller; 127. Rang, Elena Grüter

Kategorie D (27 Turnerinnen): 18.Rang, Lea Bühler

*= mit Auszeichnung