Aktuell

Donnerstag, 09. Dezember 2021

Herren 1, Damen 1, U20, Jugend: WMS 2. Runde, 12. Dezember 2021, Luzern

von Fabienne Mühlemann, Kilian Mühlemann, Michèle Kneubühler, Jasmin Bürli

Herren: Strenges Programm

Nach einem erfolgreichen letzten Wochenende mit vier erbeuteten Punkten in der ersten Runde der Wintermeisterschaft geht es für das Willisauer Herren Team gleich am kommenden Sonntag weiter mit dem zweiten Spieltag der Vorrunde. Zu Beginn wird es gleich zum Derby gegen den KTV Menznau kommen (13.30 Uhr). Danach folgen die Duelle gegen Neuenkirch (14.30 Uhr), Schwyz (15.30 Uhr) und Boswil (16.30 Uhr). "Es wird keine leichte Runde, da wir nur zu siebt anreisen können und dementsprechend nur einen Auswechselspieler haben werden", sagt Spielertrainer Kilian Mühlemann. "Trotzdem werden wir versuchen, den Schwung von letzter Woche mitzunehmen und auch den Titelanwärtern ein Bein zu stellen."

Damen 1: Punkte gefordert 

Noch punktelos stehen hingegen die Willisauerinnen am Tabellenende. Die ersten Zähler aufs Konto verpassten sie in der ersten Runde nur knapp. Nun bietet sich am Sonntag die Chance zur Wiedergutmachung. So treffen die Grafenstädterinnen auf die Korbballerinnen aus Küssnacht (10 Uhr), Dottikon (11 Uhr) und Menznau (12 Uhr). Insbesondere das Derby gegen die Ortsnachbarinnen versprechen Spektakel. "Die Spiele sind immer heiss umkämpft. Wir werden versuchen, mit Spielwitz und Tempo die Partie auf unsere Seite zu ziehen", sagt Captain Fabienne Mühlemann. Revanche möchste das Team gegen Dottikon nehmen, gegen welches man in der Sommersaison - dort starteten die Aargauerinnen als Wettingen-Dottikon - äusserst knapp verloren hatte und damit der Abstieg besiegelt wurde. "Unser Ziel an diesem Spieltag wird auf jeden Fall sein, unsere Haut teuer zu verkaufen und die ersten Punkte einzuheimsen."

Damen U20: Start in die Saison

Am Sonntag starten auch die Damen in der Kategorie U20 in die Wintermeisterschaft. Da im letzten Jahr die Innerschweizermeisterschaft nicht durchgeführt werden konnte aufgrund Corona, wurde die Alterslimite von 20 auf 21 Jahre heraufgesetzt. Diese Ausnahmeregelung gilt aber nur für diese Saison. In dieser Kategorie starten diesen Winter 6 Teams. In der ersten Runde treffen die jungen Willisauerinnen auf die Mannschaften aus Schwyz, Grosswangen, Hausen am Albis und Schüpfheim. Für einige Spielerinnen ist es die erste Meisterschaft in dieser Kategorie und für einige sogar die erste Meisterschaft. Mit diesem jungen Team können wir diese Saison viel Erfahrung sammeln und als Mannschaft zusammen wachsen.

Jugend U16: An den Leistungen anknüpfen

Die U16 bestreitet am Sonntag die zweite Runde. Nach einem geglückten Start am letzten Wochenende wollen sie auch am Sonntag wieder voll angreifen. Das erste Spiel startet um 13.00 Uhr gegen Grosswangen. Im Stundentakt treffen sie auf Küssnacht Mä, Menznau Mä und Rickenbach Kn.