Aktuell

Freitag, 18. Juni 2021

Am vergangenen Samstag, den 12.Juni 2021, haben in Luzern die Jugendmeisterschaften Napf vom Geräteturnen stattgefunden. Die Turnerinnen von der Kategorie 1 bis 4 durften am Wettkampf teilnehmen.

Für die K1 Turnerinnen war dies der 2. Wettkampf überhaupt. Nach dem sie ihre Übungen zuvor in Malters zum ersten Mail präsentieren durften, konnten die Leistungen in Luzern um einiges gesteigert werden. Trotzdem mussten hier und da einige Abzüge in Kauf genommen werden.

Am Ende durfte sich Emilia Stadelmann mit dem 27. Rang über eine Auszeichnung freuen.

Auch die Willisauerinnen von der Kategorie 2 konnten ein grosser Fortschritt präsentieren. Das ganze Gruppe was während dem Wettkampf sehr fokussiert, was auch belohnt wurde. Louisa Thalmann durfte sich für ihren Sprung die Note 9.45 schreibe lassend. An den Schaukelringen konnte auch Nella Isenschmid die Wertungsrichter überzeugen und durfte sich über 9.55 Punkte freuen.

Louisa Thalmann (11. Rang), Laura Patermann (22. Rang) und Nella Isenschmid (36. Rang) durften eine Auszeichnung entgegennehmen.

Am Nachmittag sind die Turnerinnen der Kategorie 3 an den Ringen gestartet. Anschliessend durfte sich Seline Birrer am Sprung die Bestnote in Ihrer Kategorie mit 9.45 schreiben lassen. Am Reck gibt es für die Willisauerinnen noch einige Luft nach oben. Abschliessend präsentierten die K3 er ihre Bodenübung.

Seline Birrer durfte sich mit dem guten 11. Rang auszeichnen lassen.

Für die Willisauerinnen aus der Kategorie 4 ist der Wettkampf nicht ganz nach Wunsch verlaufen. Jedoch konnten auch im K4 die Turnerinnen eine Steigerung zum letzten Wettkampf zeigen. Sie sind motiviert für den kommenden Wettkampf in Grosswangen und werden bis dahin die Zeit in den Trainings an den Geräten nutzen.

 

Hier finden Sie die Rnglisten.