Aktuell

Mittwoch, 08. Juli 2020

Mittwoch, 08.07.2020 – Schritt für Schritt

Der Mitte-Woche-Tag ist im Jugilager traditionsgemäss gleichbedeutend mit dem Tagesausmarsch. So marschierten die Kids mit gefülltem Cerealien- und Ovopulver-auf-Brot-Magen und berucksackt mit einem Supreme-Frässpäckli à Discretion voller Lauf-Lust los. Ganz nach den Appenzeller Mottos „übo Stock und Stein“ und „Schritt füo Schritt de Beag düüruf“ ging es in die legendäre Wissenbachschlucht à la Stil de Röstigraben etwas abseits von Herisau City.

Nach einer grob gerundeten Wanderungszeit von 5463,5 Sekunden über Wiesenlandschaften mit Rosamunde-Pilcher-Panoramaausblick und Holzzäunen, die ihren Zweck des Im-Weg-Stehens wie immer makellos erfüllten, stand die Mittagspause am idyllischen, am Wissenbach gelegenen Brötliplatz an. Grill-Ueli hatte natürlich schon alles vorbereitet, damit die Kids nach der anstrengenden Kraxlerei wieder cervelatisiert, ge-sandwicht und be-senf-tigt werden konnten. Wir haben in dem Zusammenhang noch eine wichtige Frage aufzuwerfen, die uns gerne per Brieftaube beantwortet werden kann: Wie in aller Welt grilliert man glutenfreie Gerichte auf einem glutenfreien Feuer? Wird ja gar nicht warm...

Nach einem kurzen Rossschnecken-Intermezzo – übrigens mit einem sehr eindrücklichen Punkte-Muster auf dem schleimigen Rücken eintätowiert – gaben die Kids ihre Schauspielkünste in eigens erfunden Sketches (nicht die Kinderschuhmarke, sondern diese Art von Kurzproduktionen, wie sie Erich Vock im einstigen Benissimo immer vortrug) zum Besten. Der legendäre Apfelschuss des Wilhelm Tell fehlte darin genauso wenig wie die kitschige Oberschallwellen-Stimme von Appenzellers Next Topmodel-Moderatorin Heidi Klum. Als Ehrenzuschauer im VIP-Zelt durften wir heute sogar noch Aldo und Perrine mitsamt Nachwuchs begrüssen. Als absolutes Hochlicht – im internationalen Dialekt auch Highlight genannt – wurden an der legendenumwobenen Dreiliederdisco (für die, die dies nicht kennen: Das ist eine Disco mit drei Liedern) noch die Hüften geschwenkt, ehe wir uns an den Rückmarsch durchs Vieh-Territorium machten – einige muhende Muhmuhs auf dem Weg wollten wir dabei gleich zur Chälblihalle verfrachten.

Passend zum Besuch des Röstigrabens 2.0 zauberten unsere geniösen Küchenmagistraten zum Abendmahl eine perfekt goldbraun gebackene Schweizer Rösti auf den Teller, ganz wie es im Koch-Lehrbuch steht. Nachdem die hungrigen Mäuler wieder gestopft werden konnten, ging es für die einen per FCL-Livestream an die mentale Vorbereitung für den morgigen Premier League Leitermatch. Für diejenigen Kids, die morgen den verdienten Sieg der Leiter vom Spielfeldrand aus mitverfolgen werden, gab es passend zum „Lager der Zahlen“-Motto ein Zahlen-Lotto (wow, das reimt sich sogar).

Morgen gibt’s mehr, natürlich mit dem Leitermatch Schwerpunkt. Harren wir der Dinge die da kommen…

IMPRESSIONEN