Aktuell

Dienstag, 18. Dezember 2018

Damen 2, Herren 2, Damen U20, Mädchen U16 & U14, 15.-16.12.2018, Luzern

von Adriana Aregger, Martin Bürgisser, Anja Hellmüller und Jasmin Bürli

Damen 2: Starker Vorrundenabschluss

Nach der gelungenen ersten Runde war die 2. Damenmannschaft topmotiviert, an der letzten Vorrunde dieser Wintermeisterschaft drei Siege davonzutragen. Mit dem STV Buochs 1 stand um 10.00 Uhr ein neuer Gegner auf dem Platz, da diese letztes Jahr abgestiegen sind. Die Willisauerinnen bauten ein ruhiges, cleveres Spiel auf. So konnten die Grafenstädterinnen mit einem 9:3-Sieg vom Platz gehen. Entsprechend motiviert ging es um 11.00 Uhr in die zweite Partie gegen den DTV Schwyz. Den Spielerinnen war klar, dass es einen harten Kampf gibt. Bis kurz vor Schluss war die Partie immer unentschieden. Fast in der letzten Sekunde konnte der DTV Schwyz von der Nachlässigkeit der Willisauerinnen profitieren und den Match schliesslich mit 7:6 gewinnen.

Die letzte Partie war gegen den TV Inwil. Gegen diese Mannschaft hatten sie noch eine Rechnung offen aus dem vergangenen Turnier in Ruswil. Die Grafenstädterinnen versuchten sich auf ihr eigens Team zu konzentrieren und ihr Spiel zu spielen. In der ersten Halbzeit gelang dies nicht sehr schlecht. Leider musste Willisau in der 2. Halbzeit eine 5 Minuten-Strafe absitzen (grobes Foul bei einem Gegenstoss führte zu einer roten Karte). Schlussendlich endete diese Partie mit einem Unentschieden 3:3. Das Damen 2 zeigte mehrheitlich ein gutes Spiel und liegt auf dem 3. Rang. Es gilt nun sich optimal auf die Rückrunde vorzubereiten und das ganze Können auszuschöpfen. Am 12. Januar 2019 spielt das Damen 2 um 14.30 Uhr gegen den STV Buochs 1, um 15.30 Uhr gegen den Tabellenführer DTV Schwyz und um 16.30 Uhr gegen den TV Inwil.

Herren 2: Zufriedenstellende Vorrunde

Am letzten Samstagnachmittag bestritt das Herren 2 die letzte Runde bevor es in die verdiente Weihnachtspause entlassen wurde.

Im ersten Spiel gegen den TV Wolhusen 2 bissen sich die Willisauer an einer spielerisch starken Mannschaft die Zähne aus. Gingen die Willisauer am Anfang noch in Führung, zeigte sich jedoch im Verlaufe der ersten Halbzeit, dass das harte Durchgreifen in der Verteidigung und das abgeklärte und ruhige Spielen im Angriff für die Wolhuser den richtigen Weg zum Sieg sein wird. Eine Teamverwarnung gegen das Willisauer Team verunsicherte die Spieler weiter und in der zweiten Halbzeit machten die Wolhuser den Sack zu und gewannen mit 7:3.

Nach einer 30-minütigen Pause stand man dem Team aus Schwyz gegenüber. Die Willisauer gingen wiederum früh in Führung und bauten den Vorsprung um 2 Körbe aus. Obwohl die Schwyzer immer wieder aufschlossen wurde die Führung für Willisau nie gefährdet, so dass das Spiel mit 9:7 für Willisau zu Ende ging.

Das Team rund um Coach Manuel Schürmann beendet die Vorrunde auf dem zufriedenstellendem 5. Platz. Punktegleich mit der KR Neuenkrich 3 und mit vier Punkten Vorsprung auf den STV Schwyz 2.

Damen U20: Auf Platz 3 abgerutscht

Am Samstag absolvierte die Damen U20 Mannschaft des STV Willisau ihre zweite Runde der Wintermeisterschaft 2018/19. Im ersten Spiel begegneten sie dem starken Gegner Küssnacht. Bis zur Halbzeit konnte der STV Willisau den Küssnachterinnen Stand halten. Somit stand 3:3 beim Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Diese verlief für die Willisauerinnen nicht nach Plan. Es passierten Eigenfehler und die Verteidigung war nachlässig. Dadurch konnte Küssnacht in Führung gehen und gewann knapp mit 5:4. Das zweite Spiel wurde gegen den STV Buochs gespielt. Die Willisauerinnen konnten von Anfang an das Spiel dominieren. Durch zahlreiche Gegenstösse und gutes Zusammenspiel und den dadurch klaren 13:5 Sieg gegen die Buochser Mannschaft erzielten sie die ersten Punkte des Tages. Das letzte Spiel wurde gegen die Nachbarn vom SVKT Menznau ausgetragen. Ein Spiel auf Augenhöhe. In der Halbzeit führte der STV Willisau mit einem Korb Vorsprung. Dieser konnten die Menznauerinnen wieder aufholen. Kurz vor Schluss zeigte die Tafel ein Unentschieden, bevor Menznau in der letzten Minute den Führungstreffer erzielten und somit den 8:7 Sieg feiern konnten. Durch diese zweite Niederlage konnten zu den fünf Punkten der ersten Runde nur zwei addiert werden. Dadurch ist die Damen U20 Mannschaft vom STV Willisau von der Tabellenführung auf den dritten Rang abgestiegen.

Mädchen U16 & U14: Weitere Erfahrungen gesammelt

Die jungen Korbballerinnen reisten am Sonntag zum zweiten Mal in die Alpenquai Halle. Die Nervosität war jedoch immer noch spürbar gross. Die U16-Mannschaft trat im ersten Match gegen das Team aus Wolfenschiessen an. Die Willisauerinnen hielten gut mit, verloren jedoch das Spiel mit 2:5. Bei den restlichen zwei Spielen, musste man gegen erfahrene und körperlich überlegene Spieler kämpfen, jedoch liessen die Mädchen den Kopf nie hängen. Für einige Spielerinnen gab es mit ihrem ersten Meisterschaftskorb ein kleines Erfolgserlebnis.

Die U14 war wieder ein gemischtes Kader mit Spielerinnen, welche die erste Saison antraten und welche, die in der Kategorie U16 bereits Erfahrungen sammelten. Das erste Spiel ging gegen Küssnacht mit 7:2 klar verloren. Der letzte Gegner der Willlisauerinnen hiess Schwyz. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen jedoch vergaben die Mädchen ihre Chancen und verloren mit einem 0:3.