Aktuell

Montag, 17. Dezember 2018

BEGINNERS-RESPECT.CH - Das neue Pilot-Projekt vom SHV zur Gewinnung von jungen Schiedsrichtern ist in Willisau sehr erfolgreich gestartet

Im Oktober 2018 startete der Pilot, um Erfahrungen in der Praxis zu sammeln. Der zentrale und innovative Punkt des Projekts besteht darin, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene künftig direkt innerhalb ihres Vereins erste Erfahrungen als Spielleiter sammeln können – und zwar nach einem landesweit abgeglichenen Vorgehen. Neue Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter können so in ihrem gewohnten Umfeld die ersten Schritte unternehmen und gleichzeitig herausfinden, ob sie an der Aufgabe Gefallen finden.

Vereine, welche die entsprechenden Vorgaben erfüllen, werden vom SHV zertifiziert und können intern nach klaren Vorgaben eigene Spielleiter ausbilden. Diese werden mit einem (neuen) orangen Schiedsrichter-Trikot ausgerüstet und kommen an Spieltagen (bspw. U13) des Vereins zum Einsatz. Sie werden dabei innerhalb des Vereins bei ihren Einsätzen aktiv durch ausgewiesene Betreuer begleitet.

Im Zuge des Projekts bietet der SHV künftig nicht mehr nur einmal im Jahr einen Ausbildungskurs für neue Schiedsrichter an. Es sollen künftig über das ganze Jahr entsprechende Ausbildungsangebote bestehen, um als neue Schiedsrichterin oder neuer Schiedsrichter einzusteigen. Die ausgebildeten Spielleiter aus den zertifizierten Vereinen können den Schiedsrichter-Kurs in verkürzter Form absolvieren. Der Weg zum offiziellen Schiedsrichter wird so kürzer und einfacher.

Der STV Willisau ist einer von 10 Vereinen, welcher an diesem Pilot-Projekt teilnimmt. Am 09.12.2018 fand nun die Feuertaufe am U13-Turnier statt. Die drei "Schiri-Frischlinge" Loris, Yannik und Sandro haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Das letzte Spiel pfiffen sie sogar nach vorgängiger Instruktion durch die beiden Verbands-Schiedsrichter Schmid/Walther im Zwei-Mann-System! :-)