Aktuell Detail

Mittwoch, 23. September 2015

Tanz auf den Tischen…

Willisauer Lauf vom Samstag, 19. September 2015

Pascal Birrer und Daniel Aregger leiten seit rund acht Jahren gemeinsam die Festwirtschaft am Willisauer Lauf. Auch am vergangenen Samstag sorgten sie dafür, dass kein Gast mit leerem Magen nach Hause ging.

von Stefanie Barmet

Pascal Birrer, wie lief es am vergangenen Samstag in der Festwirtschaft?
Pascal Birrer: Grundsätzlich sind wir sehr zufrieden. Wir hatten in diesem Jahr erstmals auch Pommes Frites im Angebot, was insbesondere auch bei den jungen Läuferinnen und Läufern gut ankam. Zu den Hauptmahlzeiten wurden wir regelrecht mit Menübestellungen überrannt. Je länger der Abend dauerte, umso grösser wurde die Menschenmenge im Festzelt und umso kleiner die Anzahl voller Flaschen. Das «Duo Grenzenlos» sorgte für tolle Stimmung. Die Zuschauer tanzten auf den Tischen und wären um 24 Uhr am liebsten noch gar nicht nach Hause gegangen. Doch irgendwo gibt es halt Grenzen. Auch beim Fest nach dem Lauf.

Was war Ihr ganz persönliches Highlight?
Die motivierten Helferinnen und Helfer, die Freude an der Arbeit hatten und von sich aus kräftig anpackten. Das ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Die vielen positiven Rückmeldungen, welche ich bisher erhalten habe, freuen mich natürlich auch. Erst zum dritten Mal haben wir nun nach den Siegerehrungen weitergefeiert. Früher war um acht Uhr Schluss und die Leute gingen nach Hause. Die Idee, die Laufbegeisterten mit etwas Unterhaltung im Städtchen zu behalten, scheint sich auszuzahlen, obwohl das Ganze natürlich mit Mehraufwand verbunden ist.

Was bedeutet Ihnen persönlich der Willisauer Lauf?
Obwohl ich und auch Daniel Aregger keine Läufer sind, helfen wir seit Jahren am Lauf mit. Die Stimmung ist wirklich toll und man spürt die Freude und Begeisterung der Aktiven sowie der Helfercrew. Für meine beiden Mädchen ist der Lauf ein Highlight. Sie freuen sich bereits einige Tage im Voraus extrem auf diesen Anlass. Dank den Willisauer-Lauf-Kids-Trainings konnten sie sich auch heuer ideal auf den Lauf vorbereiten.