Aktuell Detail

Dienstag, 08. September 2015

Am Samstag, 19. September, findet der 27. Willisauer Lauf statt. Der WB stellt auch in diesem Jahr «Personen» rund um den beliebten Lauf vor. Heute Maskottchen Willi.

Löwe Willi, du bist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal am Willisauer Lauf mit dabei. Was gefällt dir an diesem Lauf besonders?

Natürlich die tolle Stimmung und die vielen strahlenden Kinderaugen. Darauf freue ich mich unheimlich. Bis zum 27. Willisauer Lauf geht es zwar noch rund zwei Wochen, doch bereits jetzt kann ich vor lauter Vorfreude kaum noch ruhig schlafen.

Erstmals wird dich in diesem Jahr Luki, das Maskottchen der LUKB, begleiten und ihr werdet die Kinder gemeinsam anfeuern.

Genau. Die LUKB ist der neue Hauptsponsor des Willisauer Laufes. Dass ich Verstärkung erhalten habe, finde ich einfach super. So können wir für noch mehr Stimmung sorgen und die Laufbegeisterten gemeinsam unterstützen.

Hast du dir schon mal überlegt, selbst an den Start zu gehen?

Hmm, ganz ehrlich? Nein. Das ist mir viel zu anstrengend. Ich weiss gar nicht genau, wie alt ich wirklich bin, aber bestimmt alt genug, dass ich schon im Hauptlauf über zwölf Kilometer starten müsste. Am Start und im Ziel unterstütze ich die Läufer und dazwischen, da entdecke ich viel lieber das kulinarische Angebot, welches die Festwirtschaft zu bieten hat. Laufen sollen die, denen das Spass macht. Schliesslich braucht es auch Zuschauer wie mich.

Was ist dein Tipp für die zahlreichen Kinder, welche am 19. September im Städtchen Willisau ihren Lauf absolvieren werden?

Ich empfehle allen, am Willisauer Lauf-Kids-Training vom kommenden Montag, 14. September, teilzunehmen. Da kann man den Start und auch die Original-Laufstrecke schon einmal testen. Das ist eine tolle Sache und nebenbei kann man auch noch Tipps von arrivierten Laufcracks wie dem dreifachen Willisauer Lauf-Sieger Andreas Meyer erhalten.

Gespräch Stefanie Barmet

*Löwe Willi ist seit der Jubiläumsausgabe das Maskottchen des Willisauer Laufes. Am Samstag, 19. September, wird er die kleinen und gros-sen Läuferinnen und Läufer lautstark unterstützen.